Ralf Metzenmacher
Die Kunst
Collections
Aktuelles
Showrooms
Presse
Shop
Kontakt
Sie befinden sich hier >> Startseite >> Aktuelles
Aktuelle Meldungen

[26. Juli 2018] Mandelafication

„Mandelafication“ in Bamberg Retro Art by Ralf Metzenmacher zum 100. einer weltweiten Legende

Bamberg. Aus Bamberg geht eine Friedensbotschaft hinaus in die Welt: Mandelafication! Und genauso überraschend wie dieser Begriff muten auch die anderen Schlagworte von Ralf Metzenmacher an: Retro Art, ja Retrokulturpaket!

Es ist schon ein faszinierendes Paket, das der ehemalige PUMA-Designer in seinem Atelier geschnürt hat. Dieses Retrokulturpaket besteht aus drei Elementen - und jedes einzelne hat es in sich: Malerei und Design, Bücher sowie Musik. Dabei kommen alle diese Genres mit einer Qualität daher, die für sich genommen locker ausreichen würde, um höchste Beachtung zu erlangen. Ursprung des Retro-Gedankens war und ist laut Metzenmacher, „das Gute und Wertvolle von Gestern ins Hier und Heute hinüber zu retten. Und in dieser Übersetzung des Wertvollen ein Fundament für die Zukunft zu schaffen.“ In der Woche des 100. Geburtstages von Nelson Mandela gab es nun die Präsentation all dessen. Im Hof des Retro-Art-Atelier am Bamberger Leinritt stellte Metzenmacher seine neuen Gemälde und Design-Drucke zu Mandela vor. „Es war mir ein Anliegen, meinen Beitrag zu Ehren der größten Jahrhundert-Gestalt der Moderne zu leisten!“

Inspiriert wurde Metzenmacher dabei von seinem langjährigen Weggefährten Dr. Stephan Kaußen, seines Zeichens deutschlandweit und international anerkannter Südafrika-Experte. Kaußens jüngstes Buch, das ebenfalls 2018 zum Hundertjährigen von Nelson Mandela erschien (im Stuttgarter Gabriel Verlag, gemeinsam mit Christian Nürnberger), war der Anlass, nun diesem Denkmal in geschriebener Form auch ein gemaltes Monument aus der Kunst- und Design-Welt zur Seite zu stellen. Kaußen und Metzenmacher präsentierten ihre Werke vor über 50 faszinierten geladenen Gästen. Selbst extra designte Poster zum „Rainbow Mandela“ und brandneue T-Shirt-Kollektionen mit dem Konterfei des Freiheitskämpfers aus Südafrika erstaunten das Publikum. Erst recht kam Freude, ja Gänsehaut auf, als das dritte Element des Retrokulturpakets die Bühne betrat: Sascha Renier. Der 30-jährige Bamberger entzückte das Auditorium mit seiner einmaligen Stimme und Gitarre, über eineinhalb Stunden fragten sich die Gäste, ob sie einer solchen Kombination jemals zuvor beigewohnt hätten?

„Ich fürchte nicht“, lachte Stephan Kaußen, der nach seinem eigenen inhaltsschweren Vortrag über Mandelas Erbe und die Frage, was all das mit uns hier und heute zu tun habe, charmant durch den Abend führte. Kaußen, bekannt aus ARD-Hörfunk und TV (Phoenix, n-tv): „Unser Retrokulturpaket versucht nicht nur das Gestern, Heute und Morgen zu verbinden, sondern auch die Generationen. Und als ich Sascha vor knapp vier Jahren zum ersten Mal von seiner Gitarre begleitet singen hörte, wusste ich sofort: den packen wir mit ins Paket! So begann eine Zusammenarbeit, die nun immerhin schon zwei Plattenveröffentlichungen möglich gemacht hat.“

Wie sehr die drei Herren harmonieren, zeigte sich besonders bei ihren gemeinsamen Momenten auf der Bühne, als sie dem Publikum ihre Freundschaft und Motivation in aller Lockerheit näher brachten. Doch die Lockerheit steht ansonsten eher nicht im Zentrum der gemeinsamen Arbeit, als viel mehr die Tiefgründigkeit. Was besonders deutlich wurde, als der jüngste der Drei sein Cover zu Udo Lindenbergs „Odyssee“ zum Besten gab: „Kranke alte Männer auf den Kommandobrücken spielen American Poker und Russisch-Roulette“. Gemeint waren natürlich die aktuellen Weltenlenker Trump und Putin, die in all ihrem Verhalten so sehr das Gegenteil von all dem verkörpern, für das Nelson Mandela stand. Und, das ist nun der Clou der „Mandelafication“: „Wir möchten das kulturelle Erbe Mandelas hochhalten“, betonte Ralf Metzenmacher. „Und das besteht nunmal zum Glück für den gesamten Erdball im Kern aus Humanismus, Universalismus und Brückenbauen - statt all das einzureißen!“

...zurück





Ralf Metzenmacher | Am Leinritt 9a 96049 Bamberg | Tel: +49 (0) 951 95 70 174 | eMail: info@ralf-metzenmacher.com | Impressum | Datenschutz