Ralf Metzenmacher
Die Kunst
Collections
Aktuelles
Showrooms
Presse
Shop
Kontakt
Sie befinden sich hier >> Startseite >> Aktuelles
Aktuelle Meldungen

[21. Nov. 2007] Eine philosophische Talkshow ohne Fernsehen

Akademie des Guten Willens Auftakt mit der „philosophischen Talkshow ohne Fernsehen“ Bamberg. Drei Wahl-Bamberger haben sich in den Kopf gesetzt, unsere Stadt zu bereichern. Jeder anders, aber alle Drei mit dem gemeinsamen Ziel etwas Gutes zu tun und einem gemeinsamen Werkzeug: der fesselnden Sprache. Mal ist es die Sprache der Kunst, mal die der Philosophie, mal die der Politik. Und allen Dreien ist gemeinsam, dass es sowohl die Sprache der Theorie, noch viel mehr aber die Sprache der Lebenserfahrung ist. Ralf Metzenmacher, Reza Hajatpour und Stephan Kaußen werden am 21.11.2007 ihre „Akademie des Guten Willens“ erstmals in die Tat umsetzen. Und jeder andere Mittäter, der Guten Willens ist, ist herzlich eingeladen, ein solcher zu werden.

Metzenmacher ist malender und das moderne Leben analysierender Künstler. Sein Atelier am Leinritt 9a ist auch der Ort des Geschehens. Da, wo der erfolgreiche Ex-Designer von PUMA seine Bilder erdenkt, entwirft, malt und mit seinen Freunden philosophiert, soll an diesem Mittwoch im November die Sprache das Wort haben. „Das wird natürlich zum einen meine Sprache als Künstler sein, aber auch als Mensch, der Vieles erlebt hat. Armut auf meinen früheren Dienstreisen nach Pakistan genauso wie den Reichtum der Milliardäre in den USA. Und natürlich wird es genauso auf die Sprache meiner Freunde ankommen, die Vieles aus ganz anderen Perspektiven zu sagen haben.“

Seine Freunde sind „gelernte“ Dozenten: Dr. Reza Hajatpour ist Islamwissenschaftler an der Uni Bamberg, Dr. Stephan Kaußen Politologe an der RWTH Aachen. Was die Drei verbindet ist - Bamberg! „Tatsächlich kommen wir aus ganz unterschiedlichen Welten, und doch treffen wir uns genau hier“, freut sich Metzenmacher, in dessen Atelier der geistige Austausch auf nahrhaften Boden fällt. Reza Hajatpour, ein Exil-Iraner dessen Erlebnisse 2005 im Suhrkampverlag erschienen sind, ist heute ein guter Freund des Pinselartisten®. Stephan Kaußen ist ein alter Bekannter aus Metzenmachers erster Heimat, Aachen. „Wir besuchen uns ständig, und beim letzten Mal haben wir beschlossen, die Akademie des Guten Willens zu gründen“, macht Kaußen aus seiner neuen Leidenschaft keinen Hehl. „Bamberg ist genau der richtige Ort dafür: luftig und aufgeschlossen. Bestimmt gibt es Menschen, die mit uns diskutieren und vom Leben und hoffentlich fürs Leben lernen wollen. Wir wollen uns alle gegenseitig bereichern. Ende offen.“

„Die Idee kam uns ganz spontan, als wir einen Film über die Jugend, die Tradition und die Moderne in Teheran angeschaut haben“, so Reza Hajatpour. „Wir hatten ein schönes Abendessen, ein Glas Wein und merkten dann, dass wir uns - aus den unterschiedlichsten akademischen Fachrichtungen kommend - Gedanken um ähnliche Dinge machten: Zum Beispiel die Frage der Gerechtigkeit in der Welt, der Fairness und des Guten Willens, den doch eigentlich jeder Mensch haben sollte und in seinem privaten Bereich bestimmt auch hat. Die Frage ist nur, wie wir ihn zum Wohl der Gesamtgesellschaft einsetzen können. Das ist spannend!“

Der spannende Auftakt steigt also am Buß- und Bettag ab 18 Uhr. Die drei etwas anderen Geisteswissenschaftler wollen eine „Talkshow ohne Fernsehen – eine Art Philosophie von unten“ im Atelier machen, dazu mit allen Interessierten in einen Dialog einsteigen. Ungezwungen, mit offener Tür, mit Gutem Willen halt. In die Rolle des Moderators schlüpft dabei zuerst einmal Stephan Kaußen, der neben seiner Uni-Tätigkeit auch Fußball-Bundesliga-Reporter für den ARD-Hörfunk ist. (Und eine erste Hörprobe - aus dem wirklichen Leben quasi - können die Bamberger und alle anderen Franken schon am 11.11. hören. Dann kommentiert Kaußen unter anderem für den Bayerischen Rundfunk das Spiel des 1. FC Nürnberg bei Arminia Bielefeld). Klingt vorab jedenfalls schon einmal nach drei spannenden Lebensgeschichten dreier Spracharbeiter.

Anbei eine Pressemitteilung der Bamberger Sprachschule Treffpunkt:

'Miteinander reden und gemeinsam schönes Erleben' ist unser Anliegen. Darum unterstützen wir auch die Initiative 'Akademie des Guten Willens', einer Initiative die sich um den Künstler Ralf Metzenmacher in Bamberg gebildet hat.

www.learn-german.com



...zurück




Ralf Metzenmacher | Am Leinritt 9a 96049 Bamberg | Tel: +49 (0) 951 95 70 174 | eMail: info@ralf-metzenmacher.com | Impressum