Ralf Metzenmacher
Die Kunst
Collections
Aktuelles
Showrooms
Presse
Shop
Kontakt
Sie befinden sich hier >> Startseite >> Aktuelles
Aktuelle Meldungen

[16. Dez 2009] Ringvorlesung an der Macromedia Hochschule in Köln

Kommentar von Prof. Christoph Breidenich:

Hallo Ralf, hallo Stephan /// danke für die tolle Session am Mittwoch! Ich habe mir heute das Feedback der Mediendesign Studenten eingeholt: Das dritte Semester meinte fast einstimmig: bester Vortrag von allen. Interviewsituation: spitze! Das erste Semester fand es auch sehr gut (die haben noch nie eine andere Lecture gesehen, weshalb das gute Urteil in keiner Konkurrenz steht). Also alles in Allem: Spitze – und nochmal vielen Dank!

Ich hatte den Eindruck, dass die Studenten/innen wirklich interessiert waren und ich vielleicht den einen oder anderen Hinweis in die richtige Richtung geben konnte. Die gestellten Fragen sprechen für sich. Ganz besonders erfreut hat mich die Bemerkung eines Studenten, der meine Guantánamo-Taube mit dem neuen Che Guevara-Symbol verglich. Da kann ich nur entgegnen: Alles verstanden!

‚Kommunikation am Beispiel von Kunst und Design’

Das klingt doch spannend: Auf der Bühne von Macromedia geht es um so etwas wie ‚Micromedia’. Ein Vortrag in Gesprächsform. Rund um das, was die Kunst in den letzten Jahren im Umfeld von Ralf Metzenmacher schon bewirkt hat: Die Umsetzung des Sinns und Zieles von Kunst an sich, nämlich Kommunikation.

Kommunikation über die Inhalte des spezifischen Kunstobjektes und in der Reflexion darüber die Kommunikation über die Erkenntnisse des Lebens. Wer sich die Mühe macht, diesen Weg der Reflexion mit Ralf Metzenmacher gemeinsam zu beschreiten, der könnte sein eigenes Leben ebenso wie grundsätzliche gesellschaftliche Zusammenhänge erkennen.

Das beste lebende Beispiel dafür ist Dr. Stephan Kaußen, denn die beiden Gesprächspartner haben in intensiver Diskussion und hoffentlich mit intellektuellem Tiefgang die vergangenen 5 Jahre beschritten. Herausgekommen ist eine Sichtweise auf gravierende Elemente des Lebens, die auch für andere Menschen von großer Bedeutung sein können und werden. Davon ist Ralf Metzenmacher überzeugt, und dafür geht er seinen Weg als Maler und Designer.

Aus den Perspektiven der beiden Beteiligten ergibt sich etwas Neues. Und das Besondere daran ist, dass wir es bei den beiden Perspektiven mit solchen zu tun haben, die sich, allgemein gesprochen, jeweils durch einen sehr weiten Blickwinkel auszeichnen. Denn die Beiden sind zwar selbstverständlich Individuen mit alltäglichen Bedürfnissen, Zwängen und Freuden. Aber sie sind darüber hinaus zwei Vertreter der Menschheit, die sich gewissermaßen permanent um das Wohl derselben Gedanken machen, nämlich um das Allgemeinwohl. Der eine aus der Sicht des Malers und philosophisch Intellektuellen, der andere aus der Position des gesellschaftsanalytischen Journalisten und Politikwissenschaftlers.

Das Gespräch rankt sich um die Kombination von Kunst und Design im Leben des Ralf Metzenmacher. Eine höchstspannende Biographie zwischen PUMA-Designwelt und professioneller Malerei. Grenzen verwischen und werden bewusst überschritten, die Disziplinen ergänzen sich in ihrer Unterschiedlichkeit.

Nochmals: An dieser Stelle des „Micromedia“ hat die Kunst dann ihre ureigenste Aufgabe schon erfüllt, Kommunikation. Und wir laden Sie ein, auf der Bühne von Macromedia die micromedialen Ergebnisse dieses faszinierenden Prozesses der letzten Jahre zu teilen. Die Diskussion ist hiermit quasi schon eröffnet!

www.macromedia-fachhochschule.de

http://ringvorlesung.mhmk-koeln.de



...zurück






Ralf Metzenmacher | Am Leinritt 9a 96049 Bamberg | Tel: +49 (0) 951 95 70 174 | eMail: info@ralf-metzenmacher.com | Impressum