Ralf Metzenmacher
Die Kunst
Collections
Aktuelles
Showrooms
Presse
Shop
Kontakt
Sie befinden sich hier >> Startseite >> Aktuelles
Aktuelle Meldungen

[06. Januar 2009] Merckle kriegt den Hals nicht voll

Am Dreikönigstag hörte ich in den Nachrichten vom selbst gewählten Tot des fünftreichsten Mannes Deutschlands - Adolf Merckle. Ich war doch sehr erschüttert. Nicht nur fällt mir auf, dass dieser Mann überhaupt keinen Charakter gehabt zu haben scheint. Nein noch viel schlimmer: Er konnte den Hals nicht voll kriegen! Das ist erschütternd.

Kanzler Schröder hat einmal die 'Mitnahme Gesellschaft' zu recht kritisiert. Sowohl der Kanzler als auch Herr Merckle sind dabei fatale Beispiele. Jahrzenhnte lang galt Herr Merckle als Vorbild für mittelständiges Selbstverständnis, doch eigentlich ging es ihm wahrscheinlich nur um Protzerei gepaart mit Größenwahn. Um Hartz IV hat sich Herr Merckle nun erfolgreich gedrückt, doch vielleicht hätte ihn nur diese Erfahrung ein wenig Demut geleert? Was ist nur aus unserer Republik geworden?

Udo Lindenberg hat hier einmal mehr Vorbildfunktion und einen tollen Song beigesteuert:

Der Millionär hat keine Kohle mehr

Text: Udo Lindenberg; Musik: Udo Lindenberg

Der Millionär hat keine Kohle mehr, der Millionär er fühlt sich krank, er ist so superblank, der Millionär kein Schampus mehr und keinen Jaguar, jetzt ist er wieder mit der S-Bahn da und an die Luxusbräute kommt er nicht mehr ran jetzt ruft er 0190 an der Millionär, der Millionär.

Der Millionär hat keine Kohle mehr das Leben ist grausam und die Taschen sind leer. Haste mal 'n schlaffen Euro oder 'ne müde Mark? Die letzte Bank, die ihm noch bleibt ist die Bank im Park.

An der Börse von New York und Frankfurt war er voll am Start, Billy Gates war sein Freund und Kevin Costner sein Bodygard Früher konnt er mit 'ner langen Limo locker am Atlantic vorfahrn heute wohnt er in der Pension Filzlaus an der Reeperbahn, keine Schecks mehr und kein Cash- alles weg beim Börsencrash.

Der Millionär hat keine Kohle mehr, das Leben ist grausam und die Taschen sind leer, ja auch das große Aktienglück ist längst verflogen und nun hat er die goldene Arschkarte gezogen

Jahr der Veröffentlichung: 2002 Aus dem Album: Atlantic Affairs

www.teleboerse.de/1080788.html
...zurück



Ralf Metzenmacher | Am Leinritt 9a 96049 Bamberg | Tel: +49 (0) 951 95 70 174 | eMail: info@ralf-metzenmacher.com | Impressum